Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Bündnis 90 / Die Grünen Linnich 
Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Bild: Logo von B/90 Die Grünen

Kommunalwahl 2014

Die Linnicher Grünen sind bereit für die Kommunalwahl

Am Montag, 10.3.2014, hat der Ortsverband Linnich von Bündnis 90 / Die Grünen seine Direktkandidaten und die Reserveliste gewählt. Einstimmig setzten die Mitglieder Cato Hilfert an die Spitze der Reserveliste, es folgen Christoph Barzen, Dr. Sonja Bischoff, Trude Krichel, Elke Sturm-Barzen, Emmanuel Ndahayo, Henry Hüttner, Jan Meißner, Paul Nelles, Ruth Jerusalem und Jürgen Ricklefs.

In den Wahlbezirke treten die Grünen wie folgt an:
Linnich 1: Ruth Jerusalem,
Linnich 2: Dr. Sonja Bischoff,
Linnich 3: Jutta Plum,
Linnich 4: Emmanuel Ndahayo
Linnich 5: Mareike Fabig
Gereonsweiler: Erika Bertrams,
Ederen: Marita Liebau,
Welz + Floßdorf: Cato Hilfert,
Rurdorf: Konni Hilfert,
Kofferen + Hottorf: Trude Krichel,
Tetz 11: Jürgen Ricklefs,
Tetz 12: Henry Hüttner,
Boslar: Jan Meißner,
Gevenich: Paul Nelles,
Körrenzig: Elke Sturm-Barzen,
Glimbach: Christoph Barzen.

LEITBILD FÜR LINNICH

Viele Pläne – keine Planung, so kann man die derzeitige Situation in Linnich wohl am besten beschreiben.
Unsere Stadt Linnich braucht endlich ein zukunftsorientiertes, umfassendes und verbindliches Leitbild, einen Masterplan, für eine nachhaltige Entwicklung in allen wichtigen Bereichen. Es geht um die Wohn-, Arbeits-, Verkehrs- und Freizeitsituation, um Umwelt- und Lebensqualität ganz allgemein.

Solch ein Leitbildprozess muss professionell organisiert und begleitet werden, er darf sich nicht auf Politik, Verwaltung und einzelne Interessenvertreter beschränken. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, engagierten Gruppen, Vereine und Institutionen der Stadt müssen angesprochen und einbezogen werden.

Am besten geschieht dies nach unserer Auffassung mit den Methoden einer Zukunftswerkstatt, wie sie schon in kleinerem Maßstab in den letzten Jahren in Ederen und Floßdorf durchgeführt wurde.
Mit Hilfe solch eines gemeinsamen von der gesamten Bürgerschaft unserer Stadt erarbeiteten LEITBILDES werden dann Schwerpunkte festgelegt für kurz-, mittel-, und langfristige Zeiträume.
So entsteht eine gute Grundlage für ein integriertes Handlungskonzept für die Linnicher Stadtpolitik der nächsten Jahre.

Ein LEITBILD für Linnich – Von uns allen, für uns alle!